Vernehmlassungen

Vernehmlassung zur Revision des Natur- und Heimatschutzgesetzes (NHG) als indirekter Gegenvorschlag zur Volksinitiative «Für die Zukunft unserer Natur und Landschaft (Biodiversitätsinitiative)»

Mit der Revision des Natur- und Heimatschutzgesetzes (NHG) wurde ein umfassender Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative in Vernehmlassung geschickt, welcher unter anderem implizite Ziele für den...

Vernehmlassung Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030

Mit der Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030 wurde ein weiteres umfassendes Papier erstellt, welches implizite Ziele vorgibt, ohne diese auf dem üblichen Verfahrensweg durch Parlament oder Volk zu...

Anhörung und öffentliche Mitwirkung Sachplan Verkehr, Teil Programm «Mobilität und Raum 2050»

Der Programmteil des Sachplans Verkehr gibt den Rahmen und die Leitlinien vor und legt die Anforderungen an die Infrastrukturplanung im Kompetenzbereich des Bundes fest. Er behandelt das Thema...

Vernehmlassung zur Änderung des Bundesgesetzes über Geoinformationen

Der Bundesrat hat die Änderung des Bundesgesetzes über Geoinformationen (Geoinformationsgesetz, GeoIG) in die Vernehmlassung geschickt. Private sollen verpflichtet werden, ihre geologischen Daten den...

HEV Schweiz unterstützt Stossrichtung zur Raumplanungsrevision

Der HEV Schweiz begrüsst die Vernehmlassungsvorlage der Kommission des Ständerats (UREK-S) zur 2. Etappe der Revision des Raumplanungsgesetzes (RPG2) grundsätzlich. Unterstützt wird insbesondere die...

Vernehmlassung zur Änderung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches

Der HEV Schweiz begrüsst, dass der Vorentwurf die Situation der Betroffenen verbessern will und damit insbesondere Art. 926 Abs. 2 ZBG nicht zum toten Buchstaben verkommen lässt. Die Änderungen der...

Vernehmlassung zur Totalrevision der Liegenschaftskostenverordnung

Das im Zuge der Energiestrategie 2050 revidierte Energiegesetz sieht eine Reihe von Änderungen im Bereich der energetischen Sanierungen vor. Zum Umsetzung der konkreten Änderungen bedarf es einer...

Vernehmlassung zur Lex Koller

Die vom Bundesrat vorgeschlagenen Verschärfungen des Gesetzes über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland sind unnötig und verursachen mehr statt weniger administrativen Aufwand. Der...

Bild Anita Stecher

Anita Stecher

Magistra
Ressortleiterin PR/Marketing 

HEV Schweiz